Musical "Tuishi pamoja"

Eine Freundschaft in der Savanne

 

Viel Lob für das Musical-Projekt 2016/17 der Heinrich Scherrer Musikschule

Nach acht Monaten intensiver Vorbereitungszeit war es soweit:

Am 5. und 6. Februar 2017 fanden drei Aufführungen des Musicals „Tuishi pamoja – eine Freundschaft in der Savanne“ für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren im jeweils ausverkauften Stadtsaal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld statt.

Die Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz mit afrikanisch-groovigen Rhythmen und stimmungsvollen Songs erfuhr große Anerkennung bei Publikum und Presse.

„Kleine Musical-Stars auf großer Bühne“ (Tagblatt, 7.2.17), nämlich 73 Kinder und Jugendliche, wurden von 27 Instrumentalisten des Projekt-Orchesters gekonnt begleitet. Der stimmlich klare, homogene Chorklang überzeugte dabei ebenso wie der selbstbewusste Solo-Gesang und die „katzenhaft-geschmeidige Tanzeinlage“ (Tagblatt, 7.2.17). Eingebettet war das Ganze in eine Inszenierung, die sich durch „Sachverstand und die Liebe zum Detail“ (Tagblatt, 7.2.17) auswies.

Afrikanische Trommelstücke von „Djembalaya“ umrahmten ein Musiktheater, das laut Besucher gut in die Zeit passt: „…ohne Vorurteile den Anderen respektieren …daran sollten wir uns halten…“( SZ, 8.2.17).

Die große Anzahl von über 100 Akteuren hatte sich durch eine gelungene Kooperation der Heinrich Scherrer Musikschule mit der Rasso-Musikschule Grafrath e.V., der Musikschule Geltendorf e.V. und dem Liederhort Adelshofen entwickelt.

Dass das Musical auf so hohem Niveau und mit viel Spaß aufgeführt werden konnte, ist der Verdienst der Chorleiterinnen Katharina Mundorff, Adelheid Thanner und Jutta Winckhler sowie der Regisseurin Barbara Lackermeier.

Zahlreiche Instrumentallehrerinnen und -lehrer wie auch der Arrangeur Martin Vogel erreichten mit ihrer Arbeit, dass man dem abwechslungsreichen Orchesterklang mit Freude zuhörte.

Seinen besonderen Charme erhielt das Musiktheater durch das  Bühnenbild (Angela Winckhler), die Kostüme (Magdalena Süß), die Maske (Claudia Süß), den Hip Hop Tanz (Body & Beat, Regina Mück, Sara Heiss) und die hochprofessionelle Unterstützung der Techniker für Ton und Licht (Martin Werner, Felix Wagner u.a.).

Zuletzt sei noch ein großer Dank den vielen Helferinnen und Helfern für die Organisation auch hinter der Bühne, allen beteiligten Eltern und den jungen Darstellern und Musikern ausgesprochen, die eifrig „Tuishi pamoja“ einstudierten und mit Begeisterung auf die Bühne brachten.

Monika Stöhr, Projektleiterin

 

 

 

Unser neues „Großprojekt“: das Musical „Tuishi pamoja“    

In Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsforum Fürstenfeld werden wir am 5. und 6.  Februar 2017 ein Musical mit etwa 60 Kindern auf der Bühne zur Aufführung bringen. Beim  eigens zusammengestellten Musical-Orchester machen zusätzlich ca. 25 junge Musiker und Musikerinnen mit.

Die Proben für die beteiligten Chöre in Schöngeising, Landsberied, Adelshofen und Geltendorf haben bereits im Juni 2016 begonnen. Zu einer ersten Orchesterprobe haben sich die Instrumentalisten am 24. September 2016 getroffen. Ebenso im Herbst sind die Workshops für die Schauspieler und Tänzer angegangen.

„Tuishi pamoja“ ist Swahili und bedeutet „Wir wollen zusammen leben“. In unserer Geschichte werfen ein kleines Zebra und ein Giraffenkind alle Vorurteile und Gewohnheiten ihrer Herden über den Haufen und werden Freunde, auch wenn einer gestreift ist und der andere Punkte auf seinem Fell hat. Mit vielen Späßen kommentieren Erdmännchen das Geschehen, für Spannung sorgen die Angriffe der Löwen.

Unser Musiktheater über Toleranz und Freundschaft wird mit seinen stimmungsvollen Songs und groovigen Rhythmen die Zuschauer begeistern.

Noch besser als zuhören ist selbst aktiv dabei zu sein. Du möchtest noch mitmachen? Dann wende dich an unser Musical-Team (Tel. 08141/27268). Auf der Bühne machen Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 12 Jahren mit, im Orchester spielen kleine und große Musiker aller Altersklassen.

 

Premiere:   Sonntag, 5.Februar 2017, 17:00 Uhr

Schulvorstellung:   Montag, 6.Februar 2017, 9:00 und 11:00 Uhr

Aufführungsort:   Stadtsaal des Veranstaltungsforums; Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck

Kartenverkauf:   München Ticket

Eintritt:   Erwachsene 14,00€, Kinder bis zu 18 Jahren 9,00€

Abendkasse:   Erwachsene 15,00€, Kinder bis zu 18 Jahren 10,00€